Telefonauskunft

In längst vergangenen Zeiten, als die Telekom noch nicht existierte und der Telefonbetrieb der Deutschen Bundespost unterlag, bestand die Aufgabe der Telefonauskunft darin, für Anrufer die Verzeichnisse zu durchsuchen und Telefonnummern mitzuteilen. Anschriften wurde überhaupt nicht aktiv mitgeteilt, es sei denn, man erfragte sie indirekt, wenn mehrere namensgleiche Personen in einer Stadt zur Auswahl standen. Die alte Telefonauskunft teilte nur Telefonnummern mit.

Moderne Telefonauskunft Ein Alleskönner mit Rund-um-die-Uhr-Erreichbarkeit

Über so etwas kann die gesamte Branche der modernen Telefonauskunft nur lachen. Sicher erfragen Anrufer, die diesen Service in Anspruch nehmen, auch noch Telefonnummern, doch das ist längst nicht mehr alles. Die Telefonauskunft von heute muss im Zeitalter der Online-Vernetzung schon mehr bieten als nur das Herausfinden von Telefonnummern. Verona Pooth brachte es in ihrem grammatikalisch unnachahmlichen Werbesatz treffend auf den Punkt Da werden Sie geholfen! Wer heute die Telefonauskunft anruft, fragt längst nicht mehr nur nach Telefonnummern. Er möchte umfassende Auskünfte über Lokalitäten oder Events in einer bestimmten Stadt. So könnte jemand, der fremd in Berlin ist, einen Telefonauskunft Anbieter anrufen und nachfragen, welche Ausgehmöglichkeiten sich ihm von seinem Standpunkt aus bieten. Schon wird das freundliche Servicepersonal alle gastronomischen Einrichtungen in näherer Umgebung heraussuchen, den Veranstaltungskalender überprüfen und ihm anschließend effektive Vorschläge unterbreiten.

Bequemlichkeit, Freundlichkeit, Service Pluspunkte der lukrativen Serviceunternehmen

Die moderne Telefonauskunft arbeitet längst nicht mehr wie früher kostenfrei, als der Anrufer nur die Anrufkosten zu übernehmen hatte. Die Telefonauskunft lässt sich ihren Service bezahlen. Dafür bekommt der Kunde allerdings auch jede Menge Service geboten. Musste man sich früher die Rufnummern notieren und anschließend selbst anwählen, bietet die moderne Telefonauskunft heute die Weiterleitung an. Dabei werden in der Regel noch nicht einmal die Anruferdaten an den Empfänger weitergegeben. Damit man die Rufnummer anschließend trotzdem noch zur Verfügung hat, wird ein zusätzlicher SMS-Service angeboten. Einfacher geht es kaum noch. Auch hier spezialisieren sich die Anbieter. Die einen beschränken sich auf reine Telefonnummernauskünfte, andere bieten besagte Zusatzleistungen an. Demnach gibt es Preisunterschiede. Für die Kunden ist die Telefonauskunft eine tolle Sache, denn für jeden Bedarf und in jeder Preisklasse ist etwas dabei vom Luxus-Full-Service bis zur puristischen Nummernsuche.